AKTIONSTAGE DAAB-Beratung vor Ort

Früher Pollenflug belastet Allergiker

Seit Dezember löst Pollenflug von Erle- und Hasel erste Beschwerden bei Alergikern aus. Die milde Witterung in den nächsten Tagen sorgt dafür, dass die Pollen auch weiterhin fliegen. Betroffene müssen jetzt reagieren und die entsprechenden antiallergischen Medikamente nehmen, damit aus einem harmlosen Heuschnupfen kein Asthma wird.

Alarmierende Zahlen

Nahezu jeder Dritte in Deutschland ist von Allergien, Asthma/COPD, Neurodermitis oder Urtikaria betroffen. Experten sprechen von einer Volkserkrankung, dabei wird der Heuschnupfen von den Betroffenen meist unterschätzt und nicht angemessen therapiert. Bei 30% der Pollenallergiker entwickelt sich im Verlauf der Erkrankung,  ein Asthma bronchiale. Über die Hälfte aller Heuschnupfen-Patienten vertragen kein frisches Kern- und Steinobst. Starker Pollenflug kann weiterhin zu Beschwerden am Auge führen, andere Allergien verstärken und auch Hautbeschwerden wie einen Neurodermitisschub auslösen.

Bei den Aktionstagen des DAAB stehen Beratungskräfte den Ratsuchenden zur Verfügung, die neben einer kostenlosen Lungenfunktionsmessung auch Ratgeber, Zeitschriften und weitere Informationen zu den Themen bieten.

Direkte Angebote für Sie:

 - Expertenrat: DAAB-Beratungskräfte aus verschiedenen Disziplinen (Ernährung, Chemie, Biologie) beantworten Ihre Fachfragen.

- Kostenlose Lungenfunktionsmessung: Interessierte können kostenlos ihre Lungenfunktion testen lassen.

- Informationsmaterial zu den unterschiedlichen Themen rund um Allergien, Asthma, COPD, Neurodermitis, Urtikaria und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

 TERMINE

Samstag 13.02. 2016  von 9 – 15 Uhr

Universitätsklinikum Lehr- und Lernzentrum Essen, Virchowstr. 163, 45147 Essen 

Dienstag 16.02.2016 von von 10 -16  Uhr

Mohren-Apotheke, Marienfelder Str. 2, 33330 Gütersloh

Mittwoch 17.02.2016 von 10 -16  Uhr

Nord – Apotheke, Kahlertstr. 102, 33330 Gütersloh 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.