Curry-Wirsing-Nudeln

Wintergemüse mal anders!

Zutaten für 4 Portionen:
2 Zwiebeln
800 g Wirsing
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1,5- 2 TL Currypulver
200 ml Schlagsahne, (alternativ Hafer- oder Sojasahne)
1 Prise Zucker
300 g Nudeln, z.B. Fussili.
Weizenallergiker können zum Beispiel auf  Maisnudeln zurückgreifen

Zubereitung:
Zwiebel würfeln. Wirsingblätter vom Strunk entfernen. Anschließend waschen  und in dünne Streifen schneiden.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Wirsing zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Currypulver abschmecken und anschließend mit Sahne ablöschen.
Bei mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten schmoren. Immer wieder umrühren.
In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung garen.
Den Wirsing mit Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Die Nudeln abgießen. Gut abtropfen lassen und zum Wirsing geben. Alles unterheben und nochmals abschmecken.
Variation: Wer mag kann am Schluss auch noch Schinkenwürfel oder gebratenen Tofu unterheben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.