Erste Ambrosia-Pollen sind unterwegs

Ambrosia, Traubenkraut oder Ragweed gilt mittlerweile unter Experten als stärkste allergieauslösende Pflanze. In Deutschland leiden circa 3,5 – 5 Prozent der Bevölkerung unter einer Allergie auf Ambrosiapollen. Nur 5 bis 10 Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrauts pro Kubikmeter Luft reichen aus um allergische Beschwerden auszulösen. Im Vergleich: Bei Gräsern müssen in der gleichen Menge Luft 50 Pollen fliegen, um entsprechende Beschwerden auszulösen. Die Pollen bergen eine regelrechte Gesundheitsgefahr und lösen zum Teil schwere asthmatische Beschwerden aus. Eine einzige Ambrosia-Pflanze kann in ihren kleinen, gelben Blüten eine Milliarde Pollen erzeugen. Melden Sie Ihre Beschwerden unter www.pollentrend.de.

email

Hinterlasse eine Antwort