Frau Aigner und die Heumilch

In der Fernsehsendung Markus Lanz vom 17.7.2013 wurde Frau Aigner zum Thema Kuhfütterung und Milch interviewt. Besonders hervorgehoben wurde die Heumilch. Allerdings verwechselt unsere Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz etwas. Die Aussage, dass Heumilch laktosefrei ist, ist falsch (8:00 Minute).

Heumilch hat viele Vorteile, aber sie enthält genauso viel Laktose wie andere Milchen auch.

Kühe, die Heumilch geben, fressen nur frisches Grünfutter, Heu und Getreide. Dies wirkt sich auf den Geschmack der Milch aus, aber nicht auf den Laktosegehalt. Des Weiteren enthält Heumilch doppelt so viel Omega-3-Fettsäuren und konjugierten Linolsäuren (CLA) wie herkömmliche Milchprodukte.

In diesem Sinne, Grüße ans Ministerium.

 

email

Hinterlasse eine Antwort