Können Eiben Pollenallergien auslösen?

Die männlichen Eiben können bald ihre Hauptblüte haben. Auf dem Bild sind männliche Blütenstände zu sehen, die noch von einer Art Hülle umgeben sind. An anderen Standorten, bei vermehrter Sonneneinstrahlung können Blütenstände aber auch schon etwas weiter sein. Die Standorte des Pollenmonitors in Wetzlar und Leipzig geben aktuell sehr geringe Mengen für Eibenpollen an. Die Blütenstandentwicklung schreitet aufgrund der kühlen Witterung nicht so schnell voran.

Allergisch auf Eibe?
Wenn im Frühjahr allergische Reaktionen im Freien auftreten, denkt man zuerst an die typischen Allergieauslöser wie Hasel und Erle. Man kann aber auch auf andere windblütige Pollenauslöser reagieren. Dazu gehört auch die Eibe, die zur Gruppe der Nadelgehölze, den sogenannten Koniferen gehört.
Erhält man also bei der Allergietestung für die in der jeweiligen Saison gängigen Auslöser trotz Beschwerden keine Diagnose, kann man sich durchaus einmal in der eigenen Umgebung umschauen, um vielleicht einem selteneren Allergieauslöser auf die Spur zu kommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.