Kulinarische Unterstützung für den DAAB

Holger Böker kocht im RIWA Allergiker-Menü und spendet für DAAB-Kinder-Projekte

Jedes dritte Kind leidet inzwischen unter Asthma, Allergien oder Neurodermitis.
Besonders schwere Nahrungsmittelallergien mit dem Risiko für einen lebensbedrohlichen Allergieschock (Anaphylaxie) nehmen bereits bei Kindergartenkindern rasant zu.

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) bietet hierzu konkrete Hilfsprojekte an. Er berät die Eltern und schult die Mitarbeiter in Kitas und Schulen.
Das Mönchengladbacher Prinzenpaar Michael und Monika sammelt in diesem Jahr während der Session für den DAAB, um solche Projekte auch in Mönchengladbach zu realisieren.

Hier setzt nun auch Holger Böker vom Restaurant Richard Wagner (in Mönchengladbach) mit einer Aktion ein: Er hat ein Allergiker-Menü entwickelt, mit dem er Spenden für den DAAB sammelt.
Von jedem im Restaurant bestellten Allergiker-Gericht geht in den nächsten Wochen eine Spende an den DAAB.

Allergiker-Menü
Vorspeise: Exotische Karotten-Ingwersuppe mit Zitronengras
Hauptgang klassisch: Hähnchenbrustfilet auf tomatisiertem Pestoschaum, glasierte Paprika, Linsendreierlei
Hauptgang vegan: Hirse-Gemüsebratling auf pikanter Kirschsauce, Vanillemais, geminzter Reis
Dessert: Reismehl-Mangoküchlein auf Fruchtspiegel, Sorbet
Von jedem bestellten Einzelgericht gehen jeweils 1,50 € an das DAAB-Projekt, von jeder Menübestellung geht 5,00 € an DAAB-Projekte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.