Mückenschutz Update 2016

Verträglicher Mückenschutz für empfindliche und allergische Haut und für Personen mit hyperreagiblen Atemwegen

Sommerliche Hitze und Feuchtigkeit begünstigen die schnelle Vermehrung von Mücken. Jetzt wird auch die Frage nach einem verträglichen Schutz gegen Plagegeister wie Mücken, Stechfliegen und Zecken wichtig. Ein wirksamer und gut verträglicher Schutz wird insbesondere für Kinder und von Personen mit empfindlicher Haut sowie hyperreagiblen Atemwegen nachgefragt.

Wer unter Kontaktallergien beispielsweise auf Duftstoffe leidet oder hyperreagible Atemwege hat, ist auf Produkte angewiesen, die Duftstoff-frei sind. Gleichzeitig sollte das Produkt aber auch zuverlässig vor den Plagegeistern schützen. Leider ist das Sortiment der duftstofffreien Antimückenmittel sehr eingeschränkt und auch das Finden der duftstofffreien Produkte ist nicht einfach. Denn die Insektenschutzprodukte gelten nicht als Kosmetika sondern gehören zu den Bioziden, hier müssen die Inhaltsstoffe nicht vollständig deklarieren. Wir haben nachgefragt und möchten Ihnen unsere Empfehlung für einen wirksamen und verträglichen Insektenschutz geben.

Zeckito sensitiv Insektenschutzgel von Rossmann ist ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe, das Nobite Sensitiv Spray (ohne Duft- und Konservierungsstoffe) sowie das Autan Family Care Junior Gel (ohne Duftstoffe) erhältlich nur in Apotheken.

Verwechslungsgefahr mit Zeckito sensitiv Insektenschutz Pumpspray aus Zitroneneukalyptus, dieses Produkt ist durch die enthaltenen allergieauslösenden Duftstoffe bei entsprechender Allergie, nicht zu empfehlen.

Aller drei empfehlenswerten Produkte setzen Icaridin (Saltidin R) als insektenabwehrenden Wirkstoff ein. Icaridin ist besser verträglich als das DEET, kann aber auch Augen und Schleimhäute reizt. So ist eine gezielte Anwendung nach Bedarf empfehlenswert. Zusätzlich schützt lockere Kleidung vor den Stechmücken. Enganliegende Stoffe sind für Mücken kein Hindernis.

Ein effektiver Schutz vor Mückenstichen in Wohnräumen ist das Ausgrenzen der Plagegeister durch Anbringen von Mückennetzen in Fenstern und an den Türen. Für die nächtliche Rühe sind auch Moskitonetze über dem Bett gut geeignet. Im Handel befinden sich speziellen Netze, die mit Abwehrmitteln getränkt sind. Über ihre Effektivität aber auch gesundheitliche Risiken gibt es keine Veröffentlichungen.

Asthmatiker und Personen mit hyperreagiblen Atemwegen sollten eher Lotionen und Insektenschutzgele bevorzugen, Sprays können die empfindlichen Atemwege belasten.

Stand 26.06.2016

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.