Urtikaria Patienten für Studie gesucht

Für eine klinische Studie des Allergie-Centrum-Charité sucht die Hautklinik der Charité – Universitätsmedizin Berlin ab sofort volljährige Patienten, die an einer Kälteurtikaria (Kälteallergie) leiden.

Das Hauptziel der Studie ist es, die Wirksamkeit des Medikaments Rilonacept bei Kälteurtikaria zu untersuchen, um zu zeigen, ob und in welcher Dosis (160mg bzw. 320mg) die urtikariellen Symptome der Kälteurtikaria verhindert werden können.

Was ist Rilonacept?

Rilonacept ist ein von der Firma Regeneron Pharmaceutical Inc. (USA) hergestelltes Medikament das zur symptomatischen Behandlung von Cryopyrin assoziiertes periodisches Syndrom, der familiäre Kälteurtikaria und des Muckle-Wells-Syndrom in den USA bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren zugelassen ist. Betroffene Patienten leiden neben einer durch Kälte induzierten Urtikaria an weiteren Symptomen wie Fieber und Gelenkbeschwerden. Es handelt sich bei Rilonacept um ein Interleukin-1-Transfusionsprotein, das sich in umfangreichen Studien bei Patienten mit CAPS, aber auch Gicht und anderen chronisch entzündlichen Erkrankungen als gut wirksam und sicher gezeigt hat.

Sie können an dieser Studie teilnehmen, wenn

  • Sie die Einverständniserklärung unterzeichnet haben
  • Sie seit mind. 6 Wochen an einer Kälteurtikaria leiden (d.h. Quaddeln und Juckreiz nach Kältekontakt) und unter Einnahme einer Antihistaminika-Standarddosis immer noch Symptome einer Kälteurtikaria bekommen
  • Sie mind. 18 Jahre alt sind

Sie können an dieser Studie nicht teilnehmen, wenn

  • Sie schwanger sind oder stillen
  • Sie an einer schweren Grunderkrankung leiden (z.B. schwere Herz-, Nieren- oder Lebererkrankung, aktive Krebserkrankung)
  • Sie an einer schweren akuten oder chronischen Infektion leiden (z.B. Hepatitis A, B oder C, Tuberkulose, HIV)
  • Sie bestimmte das Immunsystem unterdrückende Medikamente einnehmen (z.B. Kortison, Cyclosporin, andere Interleukin-1 blockierende Medikamente wie Anakinra, andere Biologika wie TNF-Blocker u.a.)
  • Sie in den letzten 4 Wochen eine UV-Therapie (Lichttherapie) erhalten haben
  • Sie in den letzten 4 Wochen an einer anderen klinischen Studie teilgenommen haben
  • Sie allergisch auf Rilonacept oder eines seiner Bestandteile reagieren

Die Studie dauert insgesamt 18 Wochen.

Eine angemessene Aufwandsentschädigung wird Ihnen geboten.
Wenn Sie an einer Kälteurtikaria leiden und Interesse an dieser klinischen Studie haben, können Sie sich völlig unverbindlich mit uns in Verbindung setzen.

Das Studienzentrum erreichen sie unter der Rufnummer 030 / 450 518 117

email

Hinterlasse eine Antwort